Stehk Zoom

Two new recordings, Stehk 07.04.2015 and Grauer Wurm 30.03.2015. We are using the Zoom Effect for the Bass now, which gives us new possibilities (should’ve tried this earlier.) Both times we also used the Master Keyboard+Synth instead of the small Casio. This means, the sound is better but more difficult to switch. For now the Keys in Grauer Wurm and Stehk have the Rock Organ only. We will see about that.

Wir proben wieder

Was weiß ich, hier wir wollen Aufmerksamkeit! Es gibt ein paar neue Aufnahmen, Einmal Liłobgav Dyszje von heute, einmal This might concern you von letzter Woche und einmal Stimpf Maapähkinä. Wir proben jetzt wieder regelmäßig. Die neuste Aufnahme von Stehk war auch noch nicht online.
Es sind jetzt auch nur noch die letzten fünf Aufnahmen online. Muss reichen.

Außerdem haben wir jetzt Visitenkarten:
Foto von Visitenkarten

Grauer Wurm – Neue Aufnahme / New recording

SchrottObkButtonHier, neue Aufnahmen von einem unserer ältesten Stücke, Grauer Wurm. Hochgeladen sind Take 2 und Take 3. Der erste Take wurde zwar erstaunlich gut aber irgendwie war das Mikro für das Glockenspiel nicht eingeschaltet *schäm*. Das Teil ist mittlerweile schön lang, ca. 13 Minuten. Nimm mit, solange es noch heiß ist.

~

There, new recordings of one of the older pieces, Grauer Wurm. Take 2 and Take 3 are uploaded. First take went great but, the mic for the glockenspiel was off.. shame on me. The thing is fairly long, about 13 min. Take it as long as it’s hot.

Neue Aufnahme / New recording – This Might Concern You

Rost-featured_Music-swEs gibt eine neue Aufnahme unseres jüngsten Stücks: This Might Concern You. (Hier runter zu laden.) Der Andere Teil wurde geändert (andere Akkorde), die Bridge davor ist jetzt 8 statt 6 Durchgänge lang und ruhiger. Leider haben wir vergessen, nicht nur das normale Bridge-Pattern sondern auch das Übergangs-Pattern zu ändern, so dass wir schön den Einsatz verpasst haben.. Na ja. Ach so ja und wir haben, wie auch beim Auftritt, das Glockenspiel anstatt Keyboard mit Okarina genommen. Vorteil: Man muss nicht umschalten! Nachteil: Glockenspiel hat nur C-Dur!
Überlegungen sind, noch ein Gitarrensolo einzubauen.

~

There’s a new recording of our youngest piece: This Might Concern You. (Get it here.) The “anderer Teil” has been changed (other chords), the “Bridge davor” has now 8 instead of 6 repeatings and is calmer. Unfortunately, we forgot to not only alter the normal bridge-pattern but also the transition-pattern, so we messed that part up.. Whatever. And we used the Glockenspiel instead of the Keyboard Ocarina sound, as we did at the gig. Pro: No switching! Con: Glockenspiel is C-major only! We are also thinking about adding a guitar solo.

Erster Auftritt / First Gig

Zelt mit Banner

Unser Zelt mit Banner

Wir haben es geschafft, wir hatten unseren ersten Auftritt auf der Openstage auf Freakstock! Wir waren die ersten, die Donnerstag rauf durften. Vereinbart war 18:00, letztendlich wurde es 19:00 weil.. na ja, wir waren jedenfalls nicht schuld ;-). Aber die Leute waren auf jeden Fall nett. Wir haben uns mit der Nervosität ganz gut abgewechselt, schlugen uns aber ganz gut. Auch ungewohnt war, dass wir nicht unsere eigenen Instrumente hatten. Lediglich das Glockenspiel hatten wir mit genommen. Und statt dem gewohnten Casio musste eine Heimorgel ausreichen. Viele Leute waren auch nicht da. Aber egal, ersten Auftritt geschafft! Leider gibt es keine Fotos davon. Daher das Foto von unserem Zelt mit Banner.
—-
We did it, we had our first gig at the Openstage on Freakstock! We were the first, opening on Thursday. Arranged was 18:00, it became 19:00 because.. not our fault. ;-). But anyway, the people were nice. We took turns in being nervous but did quite a good job. Also we did not have our own instruments. We just took the glockenspiel with us and instead of the Casio we had an small organ. There were not many people anyway. But anyway, hey, first gig! Unfortunately, there are no photos. So here is a photo of our tent with our flag.

Yama-Yamaha, Moog and a Casio

We tried something new (as we do all the time): Instead of the Casio SA 21 we used a little synthesizer (Yamaha) and a master keyboard. So we got about thrice as many keys, plus they are adult-sized. (The Casio is rather for children). And we managed to record four whole takes of Stimpf Maapähkinä!
This is take 3 and
This is take 4 (Also on our “Music”-page)

We liked the Moogy voice best. Breathy and Marimba have been rejected.